MOPED-FÜHRERSCHEIN

Wer den Mopedausweis erwerben will, muss jetzt folgende Ausbildungsschritte absolvieren:

6 theoretische Kursstunden
6 praktische Stunden (á 50 Minuten) am Übungsplatz
2 praktische Stunden (á 50 Minuten) im Verkehr

Nachdem der Mopedführerschein zu einem echten Führerschein aufgewertet wurde, ist auch ein EU-Passbild notwendig. Zusätzlich fordert der Gesetzgeber für alle, die älter als 21 Jahre sind, eine ärztliche Untersuchung.

Eine Bestätigung des Arbeitgebers bzw. der Schule ist nicht mehr notwendig. Die Eltern müssen aber dennoch zustimmen, wenn du den Mopedausweis mit 15 Jahren machen möchtest.

Nach der Theorie-Ausbildung und den Übungsplatzstunden legst du eine theoretische Prüfung (Computerprüfung) ab, absolvierst die  Ausfahrt im Verkehr und erhälst von unserer Fahrschule gleich den (vorläufigen) Mopedführerschein.

Es ist jetzt übrigens egal, in welchem Alter du den Mopedführerschein machen möchtest – auch wenn du älter als 24 bist.

Folgende Kosten fallen in unserer Fahrschule für die Mopedausbildung an:
kein eigenes Moped: € 230,–
eigenes Moped: € 180,–

Führerschein

Nach Absolvierung der Ausbildung, theoretischen Prüfung und du deinen 15. Geburtstag erreicht hast, erhälst du von uns einen vorläufigen Führerschein. Die rosa Karte wird dir dann von der Behörde zugeschickt.

Die Ausstellung eines Führerscheins durch die Behörde kostet 60,50 Euro.